Die Dash M50- und L50- Radcomputer verfügen über die Funktion zur Steuerung der ANT+-fähigen Radarsensoren. Wenn das Radar gekoppelt ist, wirst du während der Fahrt über die Entfernung und die Geschwindigkeit von Autos informiert, die sich von hinten nähern.


Der Radar ist ein vom intelligenten Licht getrennter Sensor und muss daher separat gekoppelt werden (einmal als Licht und einmal als Radar).


Allgemeine Kopplung

Zum Koppeln mit dem Radar gehe zu Verbindungen > Sensoren verwalten > Sensoren hinzufügen > Suche über ANT und wählen den Radar aus der Liste der verfügbaren Sensoren aus.


Das Radarsymbol erscheint in der Statusleiste, wenn es gekoppelt ist, und wird grün, wenn es aktiv verbunden ist. 


Varia-Kopplung

Um die Radarkontrolle zu aktivieren, halte die Einschalttaste am Radargerät 2 Sekunden lang gedrückt, um den Kopplungsmodus zu aktivieren. Die Status-LED blinkt violett und das Licht schaltet sich ein. Das Gerät bleibt 5 Minuten lang im Pairing-Modus oder bis die Gerätetaste gedrückt wird. Fahre nach Abschluss des Vorgangs mit dem Hinzufügen des Sensors fort.

  • Wenn die Status-LED auf dem Radargerät lila blinkt, kann das Radargerät gekoppelt werden und das Dash kann das Radargerät steuern.
  • Wenn die Status-LED auf dem Radargerät blau blinkt, bedeutet dies, dass sich das Gerät derzeit im Smart-Modus befindet und von deinem Dash gesteuert werden kann.
  • Wenn die Status-LED nicht leuchtet, musst du den Radar über die Gerätetaste einschalten, damit der Dash das Gerät über ANT+ koppeln kann. 


Radar-Anzeige

Bei der Kopplung mit dem Radargerät muss ein Ort für die Anzeige festgelegt werden. Mit dieser Einstellung wird die Fahrzeugentfernung während der Fahrt entweder auf der linken oder rechten Seite des Dash-Bildschirms angezeigt. Um diese Einstellungen zu ändern, gehe zu Verbindungen > Sensoren verwalten > Sensor auswählen > Anzeigeeinstellung.


Bei der Radar-Integrationsfunktion wird der Radar während der Fahrt über sich nähernde Fahrzeuge informiert.

  • Grün: Keine Fahrzeuge
  • Gelb: Autos vorhanden, aber noch nicht in der Nähe
  • Rot: Autos sind in der Nähe


Sich nähernde Fahrzeuge sind farblich gekennzeichnet, um den Bedrohungsgrad anzuzeigen, wenn sie sich dem Fahrer nähern.


Blau: Relative Geschwindigkeit zum Fahrer ist gering.

Orange: Relative Geschwindigkeit zum Fahrer ist hoch.